Archiv des Autors: Admin

Günstige Kamera kaufen

sparen

sparen

Viele Menschen lieben die Fotografie. Kein Wunder, ist das doch ein wirklich tolles Hobby, das eine Mischung aus einem Aufenthalt an der frischen Luft und angenehmer Ruhe sein kann. Ob du bestimmte Produkte fotografieren willst, ein paar Aufnahmen deiner Familie machen möchtest oder dein Haustier dran glauben muss, ist im Prinzip egal. Das Problem: Für wirklich schöne Bilder muss eine gute Kamera her, eine Spiegelreflexkamera im Optimalfall. Wir haben verschiedene Möglichkeiten zusammengetragen, mit denen zu beim Kauf einer solchen Kamera sparen kannst. Lies sie dir durch und freue dich auf dein Schnäppchen.

Günstige Kamera kaufen – und sparen

Es ist in fast jedem Bereich des Lebens möglich, zu sparen. Auch wer gerne fotografiert und sich zum Beispiel der Tierfotografie widmet, kann bei der Ausstattung sparen. Wie? Darauf möchten wir in diesem Artikel eingehen. Bitte bedenke, dass wir hier keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben ;-).

Gebraucht kaufen

Ohne Frage ist der Preis in aller Regel niedriger, wenn du deine Artikel gebraucht kaufst. Das gilt auch für eine Spiegelreflexkamera – und die Objektive. Du solltest dabei natürlich darauf achten, dass die keinen Müll kaufst. Schau also genau hin, wenn du etwas gebraucht kaufen willst.

Auf Rabatte achten

Der Klassiker: Du schaust, wann eine gute Spiegelreflexkamera in einem Geschäft im Angebot ist und nutzt den Preis dann aus. Eine Kamera kostet mindestens 500 Euro, bei einem Rabatt von 10 % sparst du also mindestens 50 Euro. Wow – eine ganze Stange Geld!

B-Ware oder Retouren-Ware kaufen

In einigen Geschäften und Online Shops kannst du so genannte B-Ware oder Ware, die zurückgeschickt wurde, preiswerter kaufen. Logisch, denn sie ist nicht mehr nagelneu – und trotzdem (fast) unbenutzt. Solche Angebote kannst du zum Sparen wunderbar ausnutzen, vor allem, wenn du eh einen Gebrauchsgegenstand kaufst, der früher oder später den einen oder anderen Kratzer haben wir.

Geld sparen beim Hundefutter

Spartipps

Spartipps

Man kann in annähernd jedem Bereich sparen, in dem man auch Geld ausgibt. Das gilt beispielsweise für Haustiere. Wir lieben sie über alles und würden viel Geld für sie ausgaben – und tun dies auch. Aber kann man dann nicht auch ein paar Euro sparen? Dabei muss man, zum Beispiel bei Hunden, gar nicht unbedingt auf das billigste Futter zurückgreifen. Viel besser ist es, sich einmal umzuschauen, welcher Shop gerade Coupons anbietet.

Geld sparen beim Hundefutter

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einen Hund zu ernähren. So schrieb uns eine Hundebesitzerin letztens „mein Magyar Vizsla bekommt ausschließlich hochwertiges Hundefutter„. Woanders liest man gerne „das Billige von Lidl oder Aldi ist nicht schlechter“.

Offensichtlich eine Glaubensfrage

Ganz offensichtlich ist die Hundefütterung eine Glaubenssache, in die hier gar nicht hineingeredet werden soll. Es wäre viel zu aufwendig, an dieser Stelle einen Artikel darüber zu schreiben – vielleicht einmal in einem anderen Beitrag.

Der übliche Weg: Prospekte und Internet

Wenn du das Futter deines Lieblings nicht umstellen willst, darfst du einfach den normalen Weg gehen: Du schaust in Prospekten und/oder im Internet, ob sich irgendwo ein Gutschein befindet oder ob das Hundefutter gerade im Angebot ist. Aber Achtung: Manche Sorten von Hundefutter sind von Rabattaktionen grundsätzlich ausgeschlossen. Dann darfst du in Erwägung ziehen, das Futter doch zu ändern.

Fazit: Geld sparen beim Hundefutter

Das Füttern selbst ist eine Frage des Geschmacks – des Hundes und des Besitzers. Dennoch lassen sich die meisten Hundefutter auch deutlich preiswerter irgendwo ergattern. Das funktioniert am ehesten über den üblichen Weg, nämlich über Gutscheine, herabgesetzte Artikel und Prospekte.

Spartipps für den Urlaub

Spartipps

Spartipps

Sie wollen etwas Geld sparen, doch einen schönen Urlaub haben und neue Abenteuer erleben. Es gibt immer mehr dafür nützliche Tipps, um einen tollen und zugleich günstigen Urlaub irgendwo zu verbringen. Einige Tricks kennen Sie bestimmt schon, daran soll man sich aber ein bisschen erinnern. Andere Tricks bringen wir in diesem kurzen Überblick, damit das Sparen beim nächsten Urlaub eine Leichtigkeit ist:

Die Top 5 Urlaubs-Spartipps

1. Der richtige Zeitpunkt

Wenn Sie einen richtigen Zeitpunkt wählen, können Sie auf jeden Fall viel Geld ersparen. Nicht während der Saison, sondern etwa anfangs oder Ende einer, noch besser wäre es wenn Sie andere Jahreszeiten und andere Destinationen wählen würden. Danach sollen Sie entweder wenigstens zwei Wochen früher ihren Flug buchen oder andere Transportmittel versichern oder kurz vor ihrem Urlaub etwas buchen, damit Sie einen Preisnachlass bekommen und auf diese Weise nicht die ganze Ersparnis ausgeben müssen.

2. Das richtige Ort

Etwas abgelegene Orte wählen kann für Sie nur besser sein, da größere Städte und touristische Erholungs- und Urlaubsgebiete überfüllt sein können und außerdem können dort Preise ziemlich hoch steigen. Kleinere Städte bieten ihren Gästen Frieden, Erholung und Entspannung. Das Ort soll nicht nur ihrer Persönlichkeit, sondern auch ihren Angewohnheiten angepasst werden. Aktive Menschen sollen ins Gebirge gehen und dort einen aktiven Urlaub machen oder neben dem Meer unterschiedliche Sportarten und Aktivitäten ausprobieren. Ruhigere Menschen sind oft anpassungsfähig und können sowohl im Innern eines Landes als auch am Strand ihren Frieden finden und sich vom alltäglichen Aufgaben wirklich erholen. Jeder kann dabei eine Menge Geld ersparen, wenn die Unterkunft online bucht und günstigere Plätze wie Hostels statt Hotels aussucht.

3. Das Essen

Sie können All-Inclusive-Unterkünfte buchen, damit Sie kein zusätzliches Geld für das Essen geben müssen. Es ist auch günstig, einen Plan im Voraus machen, was und wann Sie essen wollen. Nicht jedes Detail, doch das Budget soll bestimmt und nicht überschritten werden. Eine gute Idee ist, einige Konserven und Lebensmittel mitbringen, die länger dauern und bestimmte Bedingungen aushalten können.

4. Wie lange dauert der Urlaub?

Es ist auf jeden Fall billiger, wenn Sie einmal und für längere Zeit verreisen, als wenn Sie zwei oder mehrere Male nur für eine kurze Zeit verreisen. So spart man nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Dann reist man weniger und fühlt sich nicht so erschöpft, wenn man nach dem Urlaub nach Hause zurückkehrt.

5. Wie verbringen Sie Ihren Urlaub?

Ob mit Freunden, mit der Familie oder allein, Sie können die Natur genießen und eine Vielzahl von verschiedenen Aktivitäten unternehmen, und zwar für wenig oder gar kein Geld. Ohne einen Reiseleiter kann man schon gut auskommen, seitdem es Landkarten und Maps online gibt. Wenn man eigene sportliche Kleidung und andere nötige Sachen mit sich bringt, kann man an vielen Sportarten und Aktivitäten teilnehmen, ohne zusätzlich dafür bezahlen zu müssen.

Mit Segeln zum Beispiel?

Die populärste Sportart ist in letzter Zeit ist das Segeln. Dafür benötigt man nur schönes Zeit, etwas Wind, große Wellen, etwas Kraft und gute Laune. Das kostet nichts! Die einzige Sache, die etwas kostet, ist die Vermietung von einem Segelboot oder einer -Yacht, aber Preise sind heutzutage sehr günstig.


Quelle: Dieser Artikel wurde von Romeo Demes geschrieben, der als Blogger für den Charter Miramo Club arbeitet.

Kapitalanlage, kleiner Einblick

Kapitalanlage

Kapitalanlage

Eine Kapitalanlage ist eine Ware des Finanzmarktes (Wertpapiere, Immobilien und Gold), bei der man sein Vermögen möglichst gewinnbringend einsetzen kann. Die Anlageformen sind vielfältiger Art. Sie bestehen angefangen von dem altbekannten Sparbuch über Tagesgeldkonten, Schatzbriefen und Aktien bis hin zum Handel mit Immobilien. Dieser Text bringt ein wenig Licht ins Dunkle, wenn er natürlich nur einen Teil des Themas Kapitalanlage behandeln kann.

Kapitalanlage | Allgemeine Infos

Es gibt eine große Auswahl an Möglichkeiten um eine Kapitalanlage zu schaffen. Dabei ist es wichtig, sich vorher Gedanken über das Anlageziel zu machen. Unter Einbeziehung von Anlagezeitraum, monatlichem finanziellen Einsatz und der Analyse, welcher Risikotyp man ist, kann dann die entsprechende Anlage ausgewählt werden.

Sicherheitsbewusste und renditebewusste Anleger

Eine Kapitalanlage, die den größtmöglichen Schutz und Werterhalt in den Vordergrund stellt, ist für sicherheitsbewusste Anleger mit Bestimmtheit die richtige Anlageform. Wertschwankungen sind relativ niedrig und sollte der Vertrag vorzeitig aufgelöst werden, erlebt man auch keine allzu bösen Überraschungen.
Einem renditebewussten Anleger reizt eine solche Kapitalanlage allerdings nicht. Hier würden Aktienfonds infrage kommen, die im letzten halben Jahrhundert immer für die größten Renditen gut waren. Bei dieser Anlageform ist die Laufzeit maßgebend. Je länger diese dauert, desto weniger ist der Anleger von diversen Schwankungen betroffen. Bei einem vorzeitigen Verkauf der Aktienpakete müssen allerdings manchmal empfindliche Verluste in Kauf genommen werden. Ein Fondvergleich der unterschiedlichen Anbieter und deren Renditeentwicklungen können eine weitreichende Hilfe für zukünftige Kapitalanleger sein.

Mischformen der Kapitalanlage

Selbstverständlich sind auch immer Mischformen möglich, sodass jeder Interessierte auswählen kann, inwieweit er mehr auf die Seite des sicherheitsbedürftigen oder des risikofreudigen Anlegers steht. Unser aktuelle Internet Ratgeber gibt Ihnen weitere Informationen zum Thema Kapitalanlage. Wir haben einen Leitfaden für Sie entwickelt.